Der 1. Baumeister Workshop in Kaiserslautern ....

  • Kinder mit kleinen Problemen im Alltag, zu Gast bei den LEGO Baumeistern....


    Am 2. und 3.1.2019 wurde ein Bauworkshop in Kaiserslautern mit Kinderen aus diversen sozialen Projekten, Schulen und Freunden in Kaiserslautern durchgeführt.

    Es waren viele schöne Stunden. Das Team der Afol.LU Community und der Lauter Steine e.V. haben alles daran gesetzt. Das es den Kindern nicht langweilig wurde,


    Insgesamt waren 34 Kinder da und 8 Betreuer (AFol.LU) und 3 vom SOS Kinderdorf und der benachbarten Grundschule. Am 2.3. trafen wir uns zum vorbereiten. Denn so ein Workshop muss schließlich gut vorbereitet sein, und nebenbei wurde wider ordenlich Fachgesimpelt.


    Aufgabe im Workshop war es, wilde Fahrgeschäfte aus mehren Achterbahnsets zu bauen. Die Kinder wurden nach Ihren Stärken in die unterschiedlichsten Teams aufgeteilt. Es war eine Freude, den Kindern beim bauen zuzuschauen. Das Team Nico und Henrik haben ein Superprojekt gebaut. Nico, der leider an den Rollstuhl gefesselt ist und auch seine Hände nur sehr eingeschränkt nutzen kann. Hat sich mit Henrik der seine flinken Finger dem kleinen Baumeisterteam zur Verfügung gestellt hat, eine regelrechte Bauschlacht mit den größern Jungs geliefert.

    Da wir bereits morgens um 9:30 begonnen haben, wurde dann gegen Mittag eine Mittagspause mit dem KINDERLIEBSLINGS ESSEN.... (Spagetti), kurz eingelegt, war echt witzig, alle kurz an den Tisch und nach 10min ging es schon weiter.... denn jeder wollte bauen....


    Gegen 15:00 Uhr wurde dann alles zusammengesetzt zu einem bunten lustigen Freizeitpark. DIe Kinder und Erwachsenen hatten einen riesen Spaß. Frau Leihtner-Littig meinte: "Es ist unglaublich, im Unterricht können die Kinder sich kaum 45 Min. konzentrieren und hier bauen Sie 6 Stunden LEGO "


    JA das ist auch der Grund weshalb es allen soviel spaß gemacht hat. Um 15:00 gab es dann auch noch Kuchen, aber keiner machte mehr eine Pause...in der einen Hand Kuchen, in der andern LEGO...so ging es dann in die letzte Runde. Und unser ältester Baumeister (88Jahre) besuchte uns am Nachmittag. Das war ein schöne runde Sache, 6 Generationen LEGO-Bauer waren am Ende des Tages bei uns.


    Ja, die Zeit an den Beiden Tagen verging sehr schnell. Die Vorbereitung und die Planung wurden von Frau Leither-Littig (SOS Kinderdorf) und Martin Schild gemacht. Dank der vielen Helfer, an den Tagen selber und in der Vorbereitung und Nachbereitung, der super Küche vom Brauhaus, war es eine Rundum gelungene Sache, Am Ende des Tages, gab es für die Teammitglieder einige kleine LEGO Überraschungen, die von der Lauter Steine e.V. gesponsert wurden.


    Nochmal einen riesen Dank, an alle die hier einen super Beitrag, für die Kinder geleistet haben.

    Viele Kinder verliesen uns mit den Worten... hoffendlich bis bald.


    Leider können wir keine Bilder zeigen, da dies durch die DSGVO nicht möglich ist. Da auf jedem Bild Kinder waren....


    Euer Stein/Martin Schild

  • Hallo Zusammen,


    ich möchte hier auch kurz meinen Eindruck schildern. Ich war arbeits- und Kleinkindertechnisch leider nur kurz Vorort. Allerdings fand ich die Atmosphäre super! Die Kinder waren super gutgelaunt und man hat ihnen förmlich den Spaß an der Sache angesehen! Es war auch schön, dass die Kinder keinerlei Berührungsängste gegenüber den Helfenden Händen hatten und bei Problemen auch gefragt haben, so konnten die Helfer die Kinder auch gut unterstützen. Alles in allem war es eine schöne Sache, die wiederholt werden sollte!


    Liebe Grüße

    Monika

    :):):thumbup::thumbup:

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now