Blog-Artikel mit dem Tag „Eisenbahn“

    Hallo LLL


    Es wurde langsam Zeit mal wieder etwas in den Blog zu schreiben, und was wäre dazu besser geeignet als die Auslieferung der neuen Zugsets von Lego®


    Und nun zum Thema. Aus 2 mach 1 scheint ein beliebtes Thema bei TLG zu sein, davon einmal im positiven und einmal im negativen Sinne.


    Zuerst einmal das negative Teil dess Themas. Der neue Personenzug (#60197) ist wieder mal kein vollwertiger Zug. Seit einigen Jahren bietet TLG ja fast nur noch Triebzüge an. Leider fehlen vielen aber ein zweiter Triebkopf b.z.w. Steuerwagen. Bei TLG hofft man wohl auf diese Weise mehr Züge abzusetzen zu können. Bei mir jedenfalls hat es funktioniert, von den meisten dieser Züge besitze ich 2 Stück.

    Beim neuen Zug ist mir Maxi Toys in Foetz sehr zu Hilfe gekommen. Bei einem Angebot bei welchem das zweite Set um 50% reduziert ist musste ich einfach zuschlagen :).

    Der Zug an sich ist recht ansprechend und die Farbwahl seitens TLG ist sehr schön. Einzig der lange Ueberhang vorne ist nicht sehr

    Weiterlesen

    llo liebe Legoeisenbahner


    Heute wurde der vorerst letzte Wagen für den Metroliner in seiner digitalen Version fertig.
    Damit die Fahrgäste unterwegs keinen Hunger oder Durst leiden müssen wird den Metrolinerzügen ein Bar/Bistrowagen beigestellt.
    Im Innern ist eine kleine Küche vorhanden, der Grossteil dess Wagens ist aber einem Stehbistro vorbehalten.
    Hier kann man die die erworbenen Speisen und Getränke zu sich nehmen, oder aber mit zu seinem Sitzplatz mitnehmen.
    Damit dürfte der Metroliner komplett sein, bis auf das Zugmittel!




    Zum Schluss dann noch die Inneneinrichtung bei abgenommenem Dach.



    Und so sieht dann der Zug in seiner ganzen Pracht aus.



    Jetzt geht's an die Lok, aber dazu fehlt mir im Moment einfach die zündende Idee.


    Auf bald.
    Michel





    Weiterlesen

    Hallo liebe Legoeisenbahnfans


    In lockerer Folge erscheinen hier meine Arbeiten zu den Legoeisenbahnen. Im Moment ist ja der Metroliner dran.
    Hier schreiten die Arbeiten voran, nach dem "Domecar" mit den Wagenklassen A und B sowie einem Sitzwagen der Wagenklasse B ist als nächster ein Pack/Postwagen dran.
    Im Packabteil ist ein kleines Büro für den Zugführer mit Erste Hilfekasten und Gepäckregal vorhanden.
    Auf der anderen Seite der grossen Schiebetür (Im digitalen File leider nicht sichtbar da im LDD nicht verfügbar), ist das Postabteil mit Sortiertisch und Fachregal angesiedelt.


    Hier die Bilder dazu. Zuerst die erste Seite.


    An der anderen Seite sind keine Seitentüren vorhanden aber Rangiertritte.



    Und zu guter letzt dann noch eine Draufsicht ohne Dach.



    Die Wagen befinden sich auch schon im realen Bau. Allerdings ist es für mich etwas mühsam da die altgrauen Farben eingemottet sind, und so die Teile aufwendig herausgesucht werden müssen.
    Im übrigen müssen sie auch teilweise erst

    Weiterlesen

    Hallo LLL


    Inzwischen ist es mehr als ein Jahr her dass in meinem Blog etwas los war!
    Das soll sich in Zukunft ändern, es soll wieder regelmässig geblogt werden.
    Wie schon gehabt soll es auch weiterhin um Eisenbahnen und alles dazugehörige gehen.


    Ich werde auch weiterhin versuchen in einem TLG ähnlichen Stile zu bleiben.
    Dazu eignen sich natürlich sogenannte MOD`s von Originalsets.


    Ein Klassiker dürfte der Metroliner #4558 aus dem Jahre 1991 sein.


    [legoset]4558[/legoset]


    Sogar TLG hat schon 2001 erkannt dass es sich hierbei um ein vielgefragtes Set handelte, und legte diese Set im Jahre 2001 noch einmal unter der Nummer 10001 auf.
    Uebrigends eine der ersten wirklichen Neuauflagen eines Sets.


    Da mir der Triebzug als solches nie wirklich gefallen hat (nur der Mittelwagen war toll), es aber eine tollen Ergänzungswagen gab (Ja echt es gab mal Zeiten da gab es sowas noch) hab ich ihn als MOD Basis auserkoren.


    In LDD sind bis jetzt 2 Wagen entstanden.
    Der erste Wagen ist der damalige

    Weiterlesen

    Hallo


    Ja er wird immer grösser, der Arbeitszug. Oder besser der Oberleitungsbauzug.
    Das erste [lexicon]MOC[/lexicon] ist aber nicht wirklich ein Eisenbahnwagen, sondern eher eine Leiter auf Rädern. Solche Leiterwagen werden sehr häufig für Montagearbeiten benutzt da sie zerlegbar sind, und so von Hand an jeden beliebigen Ort transportierbar sind. Einmal aufgebaut lassen sie sich bequem per Hand über das Gleisfeld verschieben.



    Aus dem Eisenbahnset #3677


    [legoset]3677[/legoset]


    hab ich einfach mal den "Lastwagentransporter" genommen und zu einem selbstfahrenden Oberleitungsarbeitswagen umgebaut. Er besitzt zwar keinen wirklichen Antrieb, in der Realität gibt es aber solche "Selbstfahrer". Diese besitzen meist eine kleinen Dieselmotor mit Hydraulikpumpe. Diese Pumpe versorgt auch einen Achsantrieb, so dass sich das Gefährt sich mit niedriger Geschwindigkeit weiterbewegen kann. Ich hab ihm einen beweglichen Arbeitskorb spendiert. Im Gegensatz zum Leiterwagen kann man so auch in

    Weiterlesen

    Hallo


    Dass früher alles besser war ist eine Binsenweisheit. Oder aber eine gute Ausrede für ewig Gestrige.
    Aber es gab Jahre in denen haben sich die Designer bei Lego® erheblich mehr Mühe gegeben bei den Eisenbahnsets.
    Einige dieser Designs hab ich zum Anlass genommen mir eine kleinen Oberleitungsarbeitzug zusammenzustellen.
    Da Arbeitsgerät bei der Bahn generell in Gelb gehalten ist konnte ich mal wieder Basic Farben verbauen.


    Alle hier im Blog gezeigten Wagen sind auch in real existierend, allerdings nicht unbedingt "farbbereinigt". Daher zeige ich die Modelle wie sie im LDD aussehen.
    Gleichzeitig hab ich so von meine [lexicon]MOC[/lexicon]'s eine Bauanleitung, und ich erspar mir fürs erste die für mich lästige Fotoarbeit. Irgendwie krieg ich das nicht richtig hin.


    Aus Set 7735


    [legoset]7735[/legoset]


    hab ich den Dienstwagen zu einem Wekstatt und Transportwagen umgebaut.



    Der Innenraum ist auch gestaltet, allerdings recht einfach.



    Dann braucht man einen Wagen mit

    Weiterlesen

    Hallo LLL


    Da bin ich wieder. Im Moment ist der Lernprozess im LDD schnell. Zu diesem Wagen hab ich ausgiebig die "Umklappfunktion" genutzt.
    Letzte Woche kam bei Kronospan in Sanem mal wieder ein Ganzzug mit Holztämmen aus Brandenburg an. Und diesmal waren mehrere Doppeleinheiten Laaps der Bahngesellschaft VTG dabei. Das Vorbild ist hellgrün, aber das ist in Lego® nur schwer nachzubauen. Also hab ich mal wieder die Standardfarbe Rot genommen.



    Die Originale sind fest gekuppelt, mit blockierter Schraubenkupplung und 4 Normalpuffer, ich hab aber ein Modell gebaut mit einer "starren" Kupplung und ohne Puffer.
    An der Unterseite hab ich mal einen Luftbehälter und das Bremsgestänge nachgebildet. Ebenso besitzt der Wagen "Europakonform" 2 "linke" Rangiertritte, und angebaute Zurrgurtrollen und Haken um die Ladung zu sichern.



    Mir gehen zwar die Ideen nicht aus, aber ihr könnt gerne diese Blogeinträge kommentieren, sowie Wunschwagen in Auftrag geben.
    Ich werde dann versuchen einen solchen

    Weiterlesen

    Hallo


    Nicht immer muss es eine Neuentwicklung sein um etwas schönes zu bauen. Es gibt schon einige sehr gute Sets von [lexicon]TLG[/lexicon] die nur wenige Nacharbeiten erforden. Eines der besten Eisenbahnmodelle von Lego® war sicher der Blue Hopper #4536 dess Jahres 1991 (Ach ja, wie sehr vermisse ich heute diese Zeit).



    An diesem Modell, welches eine sehr gute Nachbildung eines Fcs ist gibt es nicht viel zu ändern, einzig die Bodenklappe zum Entladen war etwas schlecht konzipiert, sowie die etwas grobe Darstellung dess Oeffnungsmechanismus. Nun, mit ein paar Anpassungen ist das dabei herausgekommen.



    MfG
    MiBra

    Weiterlesen

    Hallo LLL


    Nachdem ich den Sdgmms gemacht hatte hab ich mich entschlossen die vorhergehenden Modelle aus dem Forum auch noch einmal im LDD zu überarbeiten.
    Da wäre dann zunächst einmal der Es, ein Hochbordwagen zum Transport von nässeunempfindlicher Schüttgüter. Diese Wagen welche zu tausenden in den Güterzugen fuhren sind aktuell am Aussterben. Nur noch wenige sind im Einsatz, vor allem jetzt aber zum Transport von Schrott.



    Der zweite Wagen ist eine Unterbauart dess Es. Der sogenannte Klappdeckelwagen ist für den Transport für nässeempfindliche Schüttgüter wie z.B. Kalk.
    Diese Wagen sind schon vor längerer Zeit aus dem aktiven Dienst ausgeschieden, da es andere Wagen gibt die nicht von Hand ausgeladen werden müssen.



    Natürlich können Dach und Türen geöffnet werden.



    Der Dritte im Bunde ist dann der Shmms, vorgesehen zum Transport industriel genutzter Blechrollen. So sind diese Rollen das Ausgangsprodukt für jedes Auto oder jeder Dose. Dieser Wagen aber ist eher für Grobbleche

    Weiterlesen

    Hallo


    Vor einiger Zeit hatte ich damit begonnen Eisenbahnmodelle zu bauen, welche stabil genug sind für einen harten Ausstellungstag.
    Diese Modelle sind einfache gestaltet, häufig Anpassung bekannter Fahrzeuge aus dem Originalprogramm.
    Im übrigen sind nur Teile und Techniken verbaut welche dem Ausstellungsalltag trotzen.
    Da ich mich im Moment in den LDD einarbeite, ist das eine gute Trainingsmethode um die einzelnen Techniken dess Editors zu erlernen.


    Hier dann mal eine Anpassung dess Containertragewagens aus Set #10219 "Maersk Train".


    Aenderungen eigentlich nur im Detailbereich, so wurde die Tasche dess Wagen unten vollständig geschlossen, und an den Enden abgerundet. Dazu kommen dann Rangierergriffe und Haltenoppen für Zugschlussleuchten.



    Beim nächsten Bild kann man dann den Wagen mit Beladung und Zugschlussleuchten sehen.



    Einziges Manko, im LDD sind keine losen Minifighände verfügbar, so konnte ich die Griffe der Containertüren nicht darstellen.


    Mehr von mir gibt es dann in

    Weiterlesen

    Hallo


    Hab meine würtembergischen Schmalspurwagen in 8 breit mal überarbeitet. Das Grundmodell stammt aus dem Jahre 2003. Nachdem meine Steinesammlung angewachsen ist und neue Teile verfügbar sind hab ich mal den Wagenkasten überarbeitet. Im Gegensatz zu vorher ist der ganze Kasten jetzt in [lexicon]SNOT[/lexicon] gebaut. Auch das Dach ist jetzt besser gelungen da ich Halbbögen verwenden konnte (Zur damaligen Zeit kaum in entsprechenden Mengen zu beschaffen). Jetzt lass ich aber mal Bilder sprechen.


    Der erste Wagen ist ein 3-achsiger gedeckter Güterwagen mit Lenkachsen. Dieser enspricht der leichteren Bauart wie er auf fast allen würtembergischen Schmalspurbahnen anzutreffen war. Bei diesem Wagen wurde eine Luftbremse nachgerüstet und die Handbremse nebst Bremsersitz sind entfallen.


    Beim zweiten Wagen handelt es sich um einen Wagen der schweren Bauart (Zu erkennen am Sprengwerk). Auch bei diesem Wagen wurde die Luftbremse nachgerüstet, allerdings behielt dieser seine Handbremse

    Weiterlesen