Hello, Guest the thread was 2.9k called and contains 11 replays

last post from legoscout at the

Neue Forum Struktur

  • Neue Forum Struktur


    Damit das Forum übersichlicher und einfacher zu benutzen ist wurde die Struktur vereinfacht.


    Einerseits ist eine grosse Aufgliederung nach Themen interessant wenn man auf der Suche nach Informationen ist.
    Andererseits wird man durch eine Unmenge an Threat erschlagen die nicht mehr aktuell sind, oder nicht mehr zu Threat passen.
    Dazu kommt noch dass Benutzer die falsche Kategorie benutzen und so Threat unauffindbar werden.


    Die Sucheoption ist zwar sehr hilfreich aber es wäre besser wenn die Struktur auch im Kopf ankommt.


    Ein anderes Problem:


    Letzte Aktivitäten
    Ungelesene Beiträge
    Unerledigte Themen


    Sind Funktionen die sehr hilfreich sind. Hat man aber einenThreat einmal gelesen und man möchte später Antworten. Wird dieser Threat nicht mehr angezeigt.
    Und wenn in zwischenzeit sich Treats angesammelt haben. Verschwindet der Threat auch noch aus den Listen. Der Threat gerät in Vergessenheit bis gar unauffindbar.


    Mein Vorschlag wäre jeden Threat im Forum unter Aktuelle laufende Diskussionen / Unterhaltungen / Themen zu starten.
    Solange der Threat aktuell ist bleibt er dort stehen. Wenn er sich erledigt hat wird er in der passenden Kategorie archiviert.


    Es gibt 3 Bereiche:
    Einen öffentlichen ( Allgemeine LEGO Diskussionen ) Hier kann jeder Benutzer auch nicht registrierte mitlesen (Nicht schreiben ¨)
    einen für registrierte Benutzer und einen für aktive Benutzer.


    MbG legoscout

  • Hallo Gilbert,
    ich finde die Unterscheidung zwischen "registrierte Benutzer" und "aktive Benutzer" etwas schwierig. Das ist nicht selbsterklärend. In dem anderen aktuellen Thread definierst Du das so: "Deshalb gibt es den Bereich aktive Benutzer. Dieser Bereich ist Benutzern vorbehalten die aktiv in der Community sind (Regelmässig Threats beantworten wo sie erwähnt werden, Beiträge eröffnen, beantworten, und sich vorgestellt haben)" Also wann bzw. nach wie vielen Einträgen wird ein registrierter User zu einem aktiven User?


    Aus meiner Sicht wären deshalb 2 Kategorien (öffentlich und intern) ausreichend. Zusätzlich müssten dann vielleicht noch begrenzte Kategorien eingerichtet werden, zB Lugbulk oder Events / Stammtische oder ähnliches.
    Viele Grüße

  • Hallo Gilbert,


    ich sehe es auch so wie mein Vorredner - weniger ist mehr. Ich halte auch 2 Bereiche für ausreichend: Einen für Öffendlichen und einen für Mitglieder. Für spezielle Themen (die ja meist auch zeitlich begrent sind wie Lugbulk oder Ausstellungen) kann man ja auch gut Gruppen anlegen. Darüber lässt sich ein Teilnehmerkreis weiter einschränken.

    Ich hatte gestern mal bei 1000steine nachgeschaut, die haben auch nicht so viele Kategorien. In unserem Fall könnte man sie meiner Meinung nach noch weiter zusammenstreichen, z.B. wird dort zwischen rein digitalen und real gebauten Projekten unterschieden. Ehrlich gesagt ist mein Einstieg ins Forum quasi immer über die Funktion "ungelesene Beiträge anzeigen" - deswegen gehe ich relativ selten in die angebotenen Kategorien...


    Mit der Suche ist es so eine Sache - es liegt im Wesen der Foren das alte Threads mit der Zeit verschwinden und von neuen verdrängt werden. Die Suche funktioniert dann so got wie einem Schlagworte des gesucheten Threads einfallen. Leider ist Lego ein sehr visuelles Thema, deshalb nutzt es mir wenig, wenn ich ein Bild suche (Hatte nicht mal xy ein Bild von z gepostet?) Meistens verwalte ich deshalb Links auf Thread extern, die mich nochmal interessieren könnten. Es wäre natürlich praktisch, wenn man solche in seinem Profil verwalten könnte, das habe ich aber bis jetzt noch nirgends gesehen.


    Viele Grüße


    naseneis

    Traveling is like flirting with life: It's like saying "You are beautiful and I love you, but I have to go..."

  • Hallo @naseneis


    Quote

    Meistens verwalte ich deshalb Links auf Thread extern, die mich nochmal interessieren könnten. Es wäre natürlich praktisch, wenn man solche in seinem Profil verwalten könnte, das habe ich aber bis jetzt noch nirgends gesehen.


    Ein interessanter Denkanstoss.


    Unter deinem Profil hast Du einen Notzblock, da kannst Du auch Links abspeichern.
    Aber besser wäre es im Threat einen Knopf zu haben der den Beitrag dann einfach in die eigene Likeliste übernimmt.
    Gute Idee.


    Beste Grüsse


    legoscout

  • Quote

    ich finde die Unterscheidung zwischen "registrierte Benutzer" und "aktive Benutzer" etwas schwierig.


    Gebe ich Dir recht, das macht die Sache überhaupt so unübersichtlich. Es entstand aus folgendem Grund.
    Es gibt einen eiteren LEGO Verein in Luxemburg (Es waren vorher sogar 2), nennt sich sogar LUG und ist keine von LEGO annerkannte LUG mehr. Dieser Verein hat nur einen kommerzielen Hintergrund.
    Da sich aber jeder in einem Forum anmelden kann, musste ich eine weitere Ebene aufbauen (Eben die aktiven Benutzer) um die Benutzer gruppieren zu können die es mit dem Forum ernst meinen.
    Bei AFOL.lu entstehen Projekte, die nicht unbedingt in die Öffentlichkeit geraten sollen (zumindest nicht bis die WIP-Phase vorbei ist). Genauso wie LEGO® Ihren Support bzw LugBulk , AFOL Shopping nur aktiven Miglieder zugesteht. Alleine für die Anschreibung dieser Mitgliedergruppe ist die Trennung von nöten. (Diese Trennung kann zwar auch intern gemacht werden).


    Eine Gruppe ist immer nur ein kleiner Teil der Aktiven. Projekte werden den aktiven angeboten. Leider ist es so dass Mitglieder anderer Vereine sich alle Informationen holen, selbst was aufbauen und es als eigenes Projekt präsentieren. Es kam sogar soweit dass man mir die Kritik machte: "Man kann auch zuvor fragen wenn man was kopiert" dabei war es ein 100% eigenes MOC.


    Die aktiven Mitglieder wären auch der Kreis der von Community Support (Ambassadorprogramm) profitieren könnte.
    Bei den anderen Communities läuft das über Stammtische. Wir verlagern diese Kommunikation ins Forum - Was das Forum letztendlich ausmacht. Hier kennt jeder jeden, eben durch die regionalität oder durch die reine regelmässige und gepflegte Kommunikation im Forum.


    Ein anderes Beispiel. Wir rufen für eine Ausstellung auf. Leider läuten da bei manchen Mitgliedern Alarmglocken und denken sie müssen Sturmlaufen z.b. Utopolis und Gartenschau und nehmen Kontakt mit unserem Partner auf. Leider wird es bei diesen Gesprächen nicht recht mit der Wahrheit genommen. Schade dass man im Geheimen planen muss.
    Aber das zeigt auch wiederum dass diese Kommunikation die eher in Vereine gehört nichts im Forum zu suchen hat. Was wir durch die Gruppenbildungen angetrennt haben.


    Ein anderer Weg wäre zum Forum einen Verein zu gründen und diese Mitglieder den geeigneten Rahmen bieten.
    Was bei 1000steine.de das Plus mitglied ist. Da ist auch das 3 Stufenprinzip Öffentlich - Registriert - Plus Mitglied.


    MbG legoscout

  • Wäre die Lesesperre eine Lösung ? 5

    1. Gute Lösung (1) 20%
    2. Mal testen (2) 40%
    3. Nein (1) 20%
    4. Weis nicht brauche mehr Info (1) 20%
    5. Ist mir egal (0) 0%

    Habe mir die verschiedenen Punkte nochmal durch den Kopf gehen lassen und bin vielleicht auf eine Lösung gekommen.


    Eine Lesesperre.


    Für bestimmte Themen den Lesezugriff sperren. Der Lesezugriff kann dann individuel für bestimme Gruppen trotzdem zugelassen werden.


    Dies kann die Sichtbarkeit von Themen steuern.


    Gruppenoptionen:
    Kann Lesesperre vergeben


    Forenoptionen:
    Kann Themen trotz Lesesperre betreten


    Benutzer, die das Thema nicht betreten dürfen, sehen auch keine Themenvorschau. Nur Benutzergruppen, für die die Forenoption aktiviert wurde, dürfen ein Thema nach der Lesesperre betreten.


    Denke so kann man sich den Foren Bereich "aktive Benutzer" sparen und erhöht die Übersicht.
    Ohne die Gruppe "aktive Benutzer" zu verlieren.

  • Hallo


    Eine Lesesperre ist nicht gut, wir sparen dadurch ja nur ein Kategorie an Mitgliedern ein (Aktive in diesem Falle) allerdings ist es dann wieder nicht mehr gleich ersichtlich wer was lesen kann, d.h. wenn du legscout einen Thread eröffnest mit Lesesperre so ist das nicht gleich ersichtlich und ich bin mir sicher dass dann Dinge nach aussen dringen. Es ist einfacher mit den Unterforen wie es jetzt bei der neuen Forumsaufteilung klar ersichtlich ist wer in welchen Forenteilen lesen kann, und zwar für jeden gleichgut.


    MfG
    MiBra

  • Hallo LEGOSCOUT,


    Ich habe einen Vorschlag:


    Ich bin in einem Chat angemeldet. Hier wird z.B. aufgrund der Onlinezeit der Status "Family" oder "Stammi" vergeben.
    Mit jedem neuen Status werden verschiedene Aktionen freigeschaltet.


    Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, aktive Mitglieder zu gruppieren.
    Dieses Counting geht jeden Monat von vorne los.
    Eine genaue Onlinezeit wurde aber nicht definiert.


  • Hallo @legoscout


    ;( Hier tun sich ja Abgründe auf die ich mir zwar denken konnte sobald es um "Geld" und "Ruhm" oder, um bei Lego zu bleiben, "Steine" geht, ;) hätte aber eher gedacht dass dies eher ein Problem wird wenn die Anzahl der Teilnehmer extrem hoch ist.


    Bei den von dir geschilderten Problemen verstehe ich jetzt diese 3te Kategorie der Benutzer. Die auch folglich notwendig ist.


    Im Grunde müsste es in der Tat ein komplett anderes Forum dafür geben, ich habe aber Zweifel ob dies jetzt aber aufwands- und kostenmässig gerechtfertigt ist. Da macht ein komplettes Unterforum durchaus Sinn.


    Zwei Ideen um diese Unterforum "konzeptuell" doch vom Rest zu trennen wären:


    a) ein anderes Farblayout (z.b gelb/schwarz) um den Bereich auch visuell zu trennen, aber auch um den Benutzer daran zu erinnern dass es diese Abtrennungen gibt.


    b) einen anderen, aussagekräftigeren Namen als "Aktive Benutzer" nehmen. "Aktive Benutzer" ist eher ein "forumstechnischer"/IT Begriff der eher für ein Missverständnis oder eine Fehleinschätzung sorgt, als für Klarheit. "Registriertes Vereinsmitglied" / "Vereins-Aussteller" oder ähnlich wäre in meinen Augen vielleicht besser.


    Bei den beiden anderen Kategorie würde ich auch den Begriff "Forum" hinzufügen.


    Dann hätte man etwas in der Art:


    "Oeffentlicher Forumsbereich" - unregistrierte Besucher
    "Registrierter Forumsbereich" - registrierte Forumsmitglieder
    "zugangsbeschränkter Vereinsbereich" - registrierte Vereinsmitglieder


    Nur so als Idee.


    Gruss,


    legolux1973

  • Hallo @legolux1973


    [contentbox]"Oeffentlicher Forumsbereich" - unregistrierte Besucher
    "Registrierter Forumsbereich" - registrierte Forumsmitglieder
    "zugangsbeschränkter Vereinsbereich" - registrierte Vereinsmitglieder[/contentbox]


    In der Tat ist diese Strukturbenennung deutlich und selbsterklärend.


    MbG legoscout

  • Hallo LLL
    Das ist glaube ich am Ende dann doch die beste Idee. Da wir kein Verein sind kann die dritte Kategorie ja auch "zugangsbeschränkter Bereich - aktive Mitglieder" heißen oder Plusmitglieder.
    Bleibt natürlich noch immer die Frage, wie man zum aktiven Mitglied wird, solange es keinen Verein gibt und keine Beiträge erhoben werden. Das müsste den lediglich registrierten Forumsmitgliedern ja transparent gemacht werden, sonst kann das bei diesen Mitgliedern zu Unverständnis führen.
    Falls es an der Anzahl der Beiträge und Aktionen im Forum festgemacht wird, so sollte der Bemessungszeitraum nicht allzu kurz sein, damit man ggf. auch mal eine Pause einlegen kann.

  • Hallo @Golden.Heart


    Quote

    so sollte der Bemessungszeitraum nicht allzu kurz sein, damit man ggf. auch mal eine Pause einlegen kann.


    Bis jetzt habe ich es so gehandhabt. Wenn ein Benutzer als aktiver Benutzer eingestuft worden ist, dann bleibt er es auch, auch wenn er nicht mehr aktiv ist. Sollte sich jedoch während einem Jahr keine Aktivität mehr manifestieren, bekommt der Benutzer eine Mail dass noch ein aktives Konto besteht.
    Um jedoch bei Aktionen wie LugBulk etc mitzumachen, sollte man jedoch die letzten 12 Monate im Forum aktiv sein oder lokal den Kontakt gepflegt haben.


    MbG legoscout

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!