Dennis Intermediate
  • Member since Nov 5th 2018

Posts by Dennis

    Die Schräge sieht so deutlich schöner aus, viel natürlicher.


    Was es noch weiter natürlich machen würde: Den Bereich vor der Schräge noch etwas mehr zerfurchter machen. Durch die unterschiedlichen Farben stört es zwar nicht so sehr, dass ein größerer Bereich komplett auf der gleichen Höhe liegt, jedoch denke ich, dass noch ein paar Plates/Tiles/Slopes das Ganze noch organischer wirken ließen.

    Was mir an deinen Mocs generell gut gefällt ist deren Inspirationsfaktor.

    In meiner letzten Bricklink-Bestellung sind einige dark orange Teile dabei, die denke ich die richtige Wahl sind, um sie in eine Wildschweinsuhle zu integrieren :-)

    (Selbstverständlich kommen dann auch Bilder, aber ich komme derzeit leider nicht zum Bauen)

    Ohje, Burger gleich über dem Spielzeugparadies, werden die Kinder heute nicht eh schon immer dicker?


    Abgesehen davon gefällt mir die Szenerie sehr gut ;-)

    Die Szene gefällt mir gut! Es wirkt (mal wieder) sehr stimmig und detailverliebt.

    Vor allem der Rock der Dame gefällt mir richtig gut, der Reif um ihn so rund zu bekommen scheint fast hindurch:-)


    Zwei Verbesserungsvorschläge aber habe ich:

    Die Straße ist für meinen Geschmack zu zerfurcht, zwar scheint es frisch geregnet zu haben, wodurch diese sonst staubigen Straßen extrem aufweichen, allerdings würde das doch sicherlich einheitlicher in der Zerfurchung aussehen!? Also tiefe und grade Wagenrinnen z.B.

    Da ich mittlerweile die Spielszenen deiner Mocs google - da sie mir so gut gefallen - fällt mir auf, dass das Grün am Rand des Gebäudes sehr üppig ausgefallen ist (rausreden könntest du dich aber sicher damit, dass das Wüstenpflanzen sind, die den lang ersehnten Regen prima ausgenutzt haben :-)

    Deine Leute haben offenbar einen neuen Waffenlieferanten und sind somit (aus ihrer Perspektive) in der Gegenwart angelangt ;-)


    Ein wirklich hübsches Landschafts-Moc!

    Es wirkt sehr organisch durch die verschiedenen Farben und die Kleinteiligkeit. Dabei ist alles harmonisch aufeinander abgestimmt.

    Die Stämme der Bäume sind sehr interessant gebaut, tolle Verwendung der Peitschen!

    Tolles Moc - mal wieder!


    Mir gefällt primär der Detailreichtum in Verbindung mit zahlreichen Teilen, die ich entweder noch nie gesehen habe oder an deren Verbauung ich so gar nicht gedacht hätte (das Zaumzeug ist klasse!). Insofern finde ich deine Mocs auch immer wieder sehr inspirierend.


    Michel muss ich aber recht geben, diese alten Vorderladerwaffen passen nicht so recht. Allerdings gefallen mir die Gewehre aus der Western Serie auch nicht so recht...


    Was mich persönlich aber noch sehr interessiert, nachdem ich diese gepanzerte Postkutsche gesehen habe:

    Gab es sowas tatsächlich? Also eine Metallverkleidung von Postkutschen um 1900? Oder ist das nur ein fiktives Element des Games?

    Ein FSK18 Moc, was?^^


    Gefällt mir sehr gut, rundum gelungen.


    Dürfte ich noch eine Detailaufnahme der Vögel sehen?

    Derzeit versuche ich mich an Tieren für Mittelaltermocs, die zum Minifigmaßstab passen und bin sehr froh über jedes Inspiration, die ich dazu bekommen kann :-)

    Superschöne Waggons! Mir kommt mehr und mehr die Lust meine Bahnanlage mal wieder rauszukramen, die noch immer so verstaut ist wie 1999 eingepackt (Die Bahn 4563 + 4554 + diverses dazu).


    Und ich muss gestehen, dass ich die Waggons gar nicht richtig gesehen habe, da Gilbert und ich so im Gespräch vertieft waren, nächstes Mal gucke ich aber genau hin! :-)

    Ich unterstreiche das Kompliment für die Kakteen, die sind mir auch gleich ins Auge gesprungen!


    Gleich darauf habe ich den Steppenläufer bemerkt und erstmalig eine sinnvolle Verwendung für diese braunen Pflanzenteile gesehen (ich bin noch immer dabei neue Teile kennenzulernen^^).


    Das Moc stellt trotz seiner geringen Größe prima das dar, was du beschreibst! Die Stimmung ist gut eingefangen, der Schattenwurf lässt für mich eine Abendstimmung entstehen.

    Schöner Baustil, schöne Details und vor allem auch tolle, atmosphärische Bilder!

    Vor allem der blutbespritzte Kerl, der vor dem Teufel wegläuft ist eine echt gute Szene!

    Aber auch das Bild mit der Gruft von vorne ist sehr gut, Der Winkel vermittelt richtig Tiefe in der Gruft als ginge es noch nach unten.

    Die clip-tile Kombination gefällt mir.

    Habs grade mal getestet und es hält recht gut. Ich frage mich aber, ob dadurch die Clips nicht zu viel Belastung ausgesetzt sind und dadurch kaputt gehen!?

    Hat da Jemand Erfahrung?

    Das Moc gefällt mir nur dann, wenn du verrätst, was in den Geschenken drin ist!

    Denn für mich waren früher nur jene Geschenke gut, die fest waren und gerappelt haben - weich hingegen hat teilweise noch verpackt unterm Baum gelegen, wenn das erste Lego schon aufgebaut war :-)


    Die Stimmung deines Mocs gefällt mir. Die Bautechnik des Fußbodens ist interessant, ich interpretiere einen Teppichboden (dadurch, dass die Fließen am Rand drüberschauen).

    Den Rancor finde ich allerdings bisschen befremdlich, da ich, ohne den Text zu lesen, erstmal angenommen habe, er sei durch die Wand gebrochen^^

    Leider habe ich aber keinen Verbesserungsvorschlag, wie du das anders lösen könntest (ich nehme an, dass der Rancor ein komplettes Teil ist!?). Ggf. wäre es möglich den Kopf aus Kleinteilen selber zu modellieren, da er ja doch ziemlich groß ist.

    Ein sehr schönes Detail ist mir beim Wasser aufgefallen: Du hast unterscheidliche Farben beim Grund verwendet, oder? Man erkennt gut Felsen unter dem Wasser, wodurch die Struktur äußerst organisch wirkt.


    Doof, dass ich mir erst kürzlich zahlreiche der kleinen runden transparenten Steinen besorgt habe...^^

    Genau mein Thema! ;-)


    Ein kleines, aber äußerst schönes Moc! Der Detailreichtum, grade bei den Mauern, sorgt für eine gute Vorstellung von den alten Ruinen, die schon lange überwuchert sein müssen. Den braunen Untergrund habe ich so noch nicht gesehen, das Moc wirkt demnach wie "aus dem Boden entnommen", ein schöner Effekt.

    Was genau sind das denn für Stangen, die du als Stamm genutzt hast?