MiBra Der Strassenstreicher
  • Member since Jun 25th 2012

Posts by MiBra

    Hallo Gilbert


    Das sieht schon richtig gut aus.

    Ein paar Tipps von meiner Seite wären.

    1. Die weisse Linie am Bahnsteig in Platten bauen, die Noppen würden für Sehbehinderte "fühlbar" werden. (Wird in Luxemburg jetzt fast überall so eingebaut)

    2. Die Rückwand ist etwas öde und so auch wenig stabil. Steine versetzt bauen würde Stabilität bringen.

    Auch könnte man Linien in Plattenstärke zwischen den einzelnen Steinreihen einziehen, andersfarbig, und sogar vielleicht die Farbgebung der verantwortlichen Verkehrsbetriebe wiedergebend.

    Ebenso sollten dort Werberahmen angebracht werden (gesnotet vielleicht).

    3. Stromschiene etwas farblicher gestalten, z.B. in regelmässigen Abständen Stromwarntafel (entweder zu bedruckende gelbe Fliesen oder in sonst einer Form.

    4. An der Rückwand einen Kabelkanal (Signalsteuereung) in Minifigarbeitshöhe, sieht man dess öfteren in unterirdischen Bahnhöfen.


    MfG

    Michel

    Hallo LLL


    Grundsätzlich ist das Gebäude schon mal schön, und es gibt auch einige schöne Ideen (Oeffnungsmechanismus Rolltor), wie auch witzige (Animal Care, "no snakes" :), Jo's Garage "by accident we meet" oder die Bikerbraut) und "Trommelwirbel", keine Aufkleber, aber und das ist dann das negative: Es werden immer kleinere Gebäude (Innenraum) mit grössere Steinezahl (Naja die Teile werden halt immer kleiner) und der Preis pro Stein wird dazu immer höher (Jetzt 7ct pro Teil).

    Der dazugehörige Abschlepper ist zwar durchaus ein Hingucker wirkt aber gegenüber dem Haus einfach etwas zu gross wie mir scheint.


    Aber was will man machen, das Gesetz der Serie. In meine Sammlung wird es kommen.

    Und in der Sammlung ist es nicht das schlechteste, noch das teuerste Teil.


    MfG

    Michel

    Hallo KevFett2011


    Den X-Wing hat Kevfettsta aber "anständig" geparkt. Dass er sich dabei nicht ernsthaft verletzt ist ja schon fast ein Wunder. Die dunkelgrauen "Pilze" sehen aber gefährlich aus, erinnern sie doch sehr an "Zerstörerdroiden" die Geissel der Klonkriege ;).

    Top Szene mit schöner Story, macht echt Spass alle Details zu erkunden.


    MfG

    Michel

    Hallo @Matze2903


    Es ist schön wenn Veranstalter sich die Mühe machen früh die Daten für ihre Ausstellungen anzukündigen.

    Das Datum kollidiert dann aber wohl mit dem Termin im Kloster Machern, wobei hier noch kein genaues Datum gegeben werden konnte da man vom verkaufsoffenen Sonntag abhängig ist.


    MfG

    Michel

    Hallo Kevin


    Die Szene ist dir echt gut gelungen, und sehr schön fotografiert. Besonders das 2te Foto hat es mir angetan.

    Man hat selten die Möglichkeit das hochglänzende Schwarz als Vorteil zu nutzen, hier passt das echt gut.

    Die schimmernde schwarze "Brühe" gibt einem das Gefühl mit den Protagonisten in echtem Brackwasser zu stehen.


    MfG

    Michel

    Hallo LLL


    Hoppla, da hatte ich doch fast vergessen etwas zum Stammtisch dess Monats Oktober zu schreiben.


    Naja soviel gibt es auch nicht zu berichten, obwohl wir waren diesmal wieder etwas mehr, als da waren: admin , Seronifar , stlux , Biomanniax , HerrTurTur und MiBra.


    Da es bekanntlich zur Auslieferung dess LUGBulk kam war das das beherschende Thema, zusätzlich wurden die Harry Potter Sammelfiguren ausgepackt und verteilt.


    Da dies alles viel Zeit in Anspruch nahm, waren wir alle gut beschäftigt und ein jeder fühlte sich wie ein Kleinkind an Weihnachten.


    Ein gutes Essen stärkte uns dann für die Heimfahrt mit den neuen Teilen im Gepäck.


    Gegen 22:00 war dann Schluss.


    MfG

    Michel

    Redaktion Stammtisch Wasserbillig

    Hallo LLL


    CFL Multimodal ist eine Sparte dess Eisenbahntransports mit Containern und LKW-Aufliegern.

    Heute kam ein nicht kranbarer Auflieger an welcher nach Triest zu befördern ist.

    Um solche Auflieger trotzdem in Taschenwagen transportieren zu können gibt es das NiKrasa System.

    Dabei wird der Auflieger auf eine Platform gesetzt welche vom Kran mit dem Auflieger angehoben wird und in den Taschenwagen eingesetzt wird.


    DSC_0025.jpg


    Aber genug dess technischen Gelaber, wir sind hier in einem Lego®forum und damit hat dieser Auflieger auch etwas zu tun, bei der überprüfung der Ladung kam folgendes zum Vorschein.


    DSC_0029_1.JPG


    Ein Modellschiff in einem Sattelauflieger ist schon mal etwas besonderes, aber einige werden schon die komische Treppenbildung an der Front erkannt haben. Bei näherem hinsehen kann man es dann erkennen.


    DSC_0027.JPG


    Das Schiff ist aus Legosteinen erstellt, und zwar jeder Menge davon.

    Hier die Daten welche über unsere Dienststelle zu erfahren waren.


    • Länge: 12,035m

    • Breite: 1,67 m

    • Höhe: 2,72m

    • Gewicht : 2860kg

    • Legosteine : 1 015 000

    • Bauzeit : 900 Stunden


    MfG

    Mibra

    Hallo admin


    Zur Info: hatte das Problem auch wieder, es war das Unterforum "Fragen an den Vorstand" welches als ungelesen angezeigt wurde, wobei ich ja da keinen Zutritt habe.


    MfG

    Michel

    Salut


    Hab das auch schon gesehen, konnte allerdings nicht herausfinden wie genau die gespeicherten Daten behandelt werden.

    Heisst ich baue etwas online, die Datei die ich abspeichere kommt in eine Cloud.

    Wie sieht es dann mit den Rechten an dieser Datei aus ?

    Ich habe bisher nirgendwo etwas genaues dazu finden können.


    Den Renderer den Mecabricks benutzt (Blender) kann man aber auch downloaden und einzeln nutzen.

    Blender.org.


    MfG

    Michel

    Hallo LLL


    Da unser Lokal am 04.09 Betriebsferien hat fand 29.08. der vorverlegte Septemberstammtisch in Wasserbillig im Café Aquarium statt.


    Gegen 19:30 trafen sich dann die Mitglieder, admin , stlux und MiBra im Lokal.


    Es gab eine Menge zu bereden zumal ein Neuzugang den Weg zu uns gefunden hatte.


    Zuerst die Setvorstellungen dess Monats:


    1. Der Aston Martin DB5 aus der Creator Expert Serie #10262.

    LEGO Creator James Bond Aston Martin DB5 (10262) by Allen Tran, auf Flickr

    Ein sehr schönes, wenn auch nicht gerade billiges Set. Die vielen Funktionen sind zum Teil mit aufwendigen Konstruktionen versehen, funktionieren aber nicht immer ganz hakelfrei. Im übrigen ist durch die doch sehr farbige Gestaltung dieser Konstruktion diese von aussen durch die Fenster erkennbar. Natürlich ist das Modell keineswegs perfekt, aber so schlecht wie es in manchen Foren bewertet ist es dann doch wieder nicht.


    2. Die Freiheitsstatue aus der Architecture Serie #21042

    LEGO Architecture Statue of Liberty (21042) by Allen Tran, auf Flickr

    Hier waren wir uns einig dass das Modell sehr gut gelungen ist, und durch die stabile Konstruktion sogar positiv auffällt.

    Lediglich Arm und Krone sitzen nicht ganz so fest, sind aber immer wieder schnell zu montieren. Einziges Manko ist das etwas zu "flache" Gesicht. Aber hier sollte recht einfach Abhilfe zu schaffen sein.


    Dann gab Gilbert einige Details zu 2 Aktivitäten:


    1. Eine Ausstellung mit dem Thema Feuerwehr (und Rettungsdienst?) in Oberanven. Gilbert wird später noch Details zu den Oertlichkeiten (Grösse und Fotos der Räumlichkeiten) hier einfügen. Ein genaues Datum steht aber noch nicht fest sollte aber Ende November Anfang Dezember über die Bühne gehen. Wahrscheinlich wird sich auch der Elektronic-shop in Niederanven mit Workshops an diesem Event beteiligen. Wer also schon eine Idee zum Thema hat, nur her damit !


    2. Ein eventueller Bauauftrag für ein MOC, hier kann leider aber noch nicht mehr gesagt werden da noch vieles nicht festgelegt ist.


    Danach kam es dann zur Verteilung der Minifig Sammelserie "Unikitty". Wer noch eine solche Serie bestellt hat, oder eine haben will, wende sich bitte vetrauensvoll an Legoscout.


    Inzwischen war unser Essen dann auch bereit, und wir liessen uns unser Steak gut schmecken.


    Mit kleineren Diskussionen ums Hobby ging dann ein schöner Abend zu Ende und wir verabschiedeten uns, nicht ohne vorher noch den nächsten Termin für den Stammtisch festzulegen.

    Bitte nicht vergessen, am ersten Mittwoch im September ist kein Stammtisch !!!

    Nächster Termin:

    afol.lu/afol52/calendar/index.php?event/727/

    Bis dahin könnte dann wohl auch die nächste Sammelfigurserie "Harry Potter" eingetroffen sein.


    Bis dann


    MfG

    Michel

    Redaktion Stammtisch Wasserbillig

    Hallo Kevin


    Absolut toll gebaut. Leider entsteht auf den Bildern nicht die Stimmung wie ich mich aus dem Film erinnere. Das wirkte alles dunkeler und bedrückender. Das ist auf so einer kleinen Fläche wohl auch schwierig, aber mit der Beleuchtung oder mit dem Bildbearbeitungsprogramm wäre vielleicht etwas mehr herauszuholen.


    Das ist jetzt mosern auf hohem Niveau, besonders von einem der so gar nichts mit guter Fotografie am Hut hat ;(.

    Ich rieche bei der Szene immer förmlich den feuchten Moder.


    MfG

    Michel

    Hallo Martin


    Das hört sich nach jeder Menge Arbeit, ein bisschen Stress, und viel Freude an. Ich hoffe alle hatten eine schöne Zeit und sogar ein bisschen ferienähnliche Zeit.


    So schön kann ein Hobby sein.


    MfG

    Michel

    Hallo LLL


    Am 01/08 stand der Stammtisch dess Monats August auf dem Plan.


    Wir trafen uns wie gewohnt gegen 19:30 Uhr im Café Aquarium.

    Bei angenehmem Sommerwetter konnten wir uns auf der Terrasse niederlassen.


    Diesmal waren wir zu viert: admin , Misch , Seronifar und MiBra .


    Als erstes war die Setvorstellung dess Monats dran. Aus gutem Grund hatte MiBra den Technics Mack (42078) mitgebracht.

    Er hatte das Modell aus dem Luxcon 2018 Support inzwischen zusammengebaut, und wir besprachen ausführlich das Set, sowie die möglichen Umbauten und Veränderungen die möglich wären, und auch schon zum Teil schon gemacht worden sind. Die Diskussion ging aber auch in die Richtung der leider immer niedrigeren Qualität der LEGO® Steine und Elemente, insbesondere der "Liftarms" und Zahnrädern.


    Legoscout referierte ein wenig über die Ausstellung in Merzig/Schwemmlingen wo eine kleine Diskussionsrunde mit AFOL.lu, Lauter Steine und Saarbricker entstanden war. Mehr davon im Thread zur Ausstellung von Saarbricker.

    Anschliessend stand die Ausstellung von Brixembourg am 01+02.06.2019 in Junglinster auf dem Programm.

    Informationen hierzu im Thread zur Brixembourg Ausstellung.


    Anschleissend war auch Luxembrick ein Thema. Hier sei darauf hingewiesen dass bei diesem Thema immer noch viele Missverständnisse bestehen.

    Die Kommunikation dazu muss hier im Forum geordnet, und weiterverfolgt werden. Man sollte hier unvoreingenommen und kompromissbereit weiterdiskutieren, denn das Projekt hat sehr viel Potential und fast unendliche Möglichkeiten für die Community.


    Inzwischen waren die vorbestellten Steaks bereit und wir begaben uns zu Tisch.


    Leider musste sich legoscout kurzfristig nach dem Essen verabschieden, aber auch zu Dritt war noch genügen Gesprächsstoff vorhanden.

    Ein von Seronifar bereits früher vorgeschlagenes Projekt wurde aufgewärmt (wird sicher noch gesondert hier im Forum vorgestellt)


    Gegen 22:30 waren dann alle ausgepowert genug und wir traten die Heimreise an.


    PS: Achtung. Wegen Betriebsferien in unserem Lokal ist der Septemberstammtisch auf den 29/08/2018 vorverlegt.

    Es wäre schön viele Mitglieder an diesem Stammtisch begrüssen zu dürfen. Es wäre ebenso schön wenn ihr euch im Kalender anmelden würdet.

    Wer etwas essen möchte sollte dies auch im Kalender angeben, damit Legoscout das Essen vorbestellen kann.


    MfG

    Michel

    Redaktion Stammtisch Wasserbillig

    Hallo LLL


    Der schon hinlänglich bekannte MOCer "Tenderlok" hat mal wieder zugeschlagen und ein Hammermoc vorgestellt.

    Die Lok Nummer 1 der Flensburger Kreisbahn ist im von ihm bevorzugten Masstab 1:22,5 gehalten (also Spur II).

    Es ist immer wieder beeindruckend was man aus unseren geliebten Steinchen machen kann.


    800x400.jpg


    Das Vorbild dess Mocs ist die Lok 1 (Nummer 1 in Zweitbesetzung) welche AEG unter der Fabriknummer 3413 diese D h2t im Jahre 1926 an die Flensburger Kreisbahn lieferte. Die 31 Tonnen schwere Heissdampflok leistete 310 PS und war bis 1953 auf ihrer Bahn im Einsatz.


    Das Modell aus rund 2200 Teilen wiegt etwa 1,5 Kg und fährt auf LGB Gleisen mit 45mm Spurweite und wird von 2 L Motoren angetrieben und ist mit LED Beleuchtung von Brickstuff ausgetattet. Buwizz Lieferte den Akku mit Fernsteuerung, und sie ist ausgestattet mit BBB Rädern. Das Gestänge und die Steuerung (in Deutschland wenig verbreitete Walschaertssteuerung) sind selbst via Shapeways ausgedruckt, und ist voll funktionsfähig.


    Auch die Rückansicht weiss mit vielen Details aufzuwarten.


    800x533.jpg



    Sogar die Kabine ist voll ausgestattet.


    800x433.jpg


    Noch mehr Bilder der Lok 1 bei Bricksafe

    In meinen Augen ein absolutes Topmoc.


    MfG

    Michel