(WIP) Project: LEGO® Star Wars Rebellen Basis

    • (WIP) Project: LEGO® Star Wars Rebellen Basis

      Hallo an die Community,

      ich bin gerade dabei für die Luxcon 2018 für meine letztens gebauten Star Wars Raumschiffe eine Rebellen Basis zu erstellen und möchte euch hier einen Blick auf die laufenden Arbeiten ermöglichen.

      Da der Termin für die Ausstellung jetzt dann doch sehr schnell naht, habe ich mir letzte Woche ein wenig Zeit genommen um das Ganze in Angriff zu nehmen.

      Im Gegensatz zum Hangar wird die Grundlage keine LDD Datei sein sondern eher ein Free-Build mit hauptsächlich Steinen aus meinem Fundus und den letzten beiden Lugbulks (Pflanzen und anderes Grünzeug, ). Ein paar Standard Steine musste ich dann doch bestellen, da Tan und Grün (für einen Strand und für Natur) jetzt nicht so oft in den LEGO® Star Wars Sets vorkommen. Hauptsächlich habe ich mir einen kleinen Fundus an 1x1, 1x2, 2x3 und 2x4 Platten in diesen Farben bestellt sowie noch einige Pflanzenteile die im Lugbulk nicht vorkamen. Die Fliesen für das Wasser hatte ich aus einem Pick a Brick Becher aus Saarbrücken den ich mal vor Jahren gekauft habe.

      Stellenweise ist das Bauen trotzdem manchmal mühsam da ich noch nie unregelmässige Natur gebaut habe, ich bei diversen Steinen aufpassen muss diese nicht gleich am Anfang zu verpulvern und ich möchte dass das Moc zudem Modular sein soll.

      Das heisst dass ich das Moc nachher in Einzelteile, basierend auf deren Grundplatten, auseinander nehmen kann. Zudem sollen die verschieden Elemente des Mocs (wie z.B. das Radar) auch modular sein, damit diese nachher einfach auf das MOC "draufgestellt" werden können. Der Hauptgrund dieser Vorgehensweise ist hauptsächlich eine mögliche Flexibilität für den Transport des MOCs. Die aber auch ordentlich Steine frisst.

      Ich hatte vorher Inventur in meinen Steinen gemacht und fast alle Steine ordentlich sortiert. Dass benötigte Steine schnell griffbereit sind kannte ich vorher nicht in dem Maß ( :D ) und ist dagegen eine wahre Wohltat. Ein Faktor den ich vorher echt unterschätzt habe und mich animieren wird weiter für Ordnung in meinen Steinen zu sorgen. ;)

      Anbei hier dann ein paar Bilder mit dem Verlauf meines Bauvorschritts.








      Gruss,

      legolux1973
      Mein Flickr Photostream: flickr.com/photos/jm_aalen/
    • Hallo @legolux1973

      Das sieht schon jetzt sehr gut aus.
      Besonders Wasser und Strand gefallen mir sehr gut. Da freue ich mich schon auf die Luxcon 2018.

      Falls du noch kurzfristig zusätzliche Figuren zur Ausgestaltung brauchst melde dich ich hab einen grossen Fundus.

      MfG
      Michel
      Ich bezeichne mich als Aged Fan of Building Bricks (AFOBB)
    • Hallo an die Community

      @legoscout und @MiBra

      Danke für euer Feedback.

      Auch vielen Dank @MiBra für das Angebot für die Figuren. Wenn ich noch welche brauche, werde ich darauf zurückkommen. Ich habe selbst noch keinen genauen Figureninventar bei mir gemacht um zu sehen was ich für dieses Mock gebrauchen könnte. Einige müssten aber schon zusammenkommen, da ich mir vor ein paar Monaten mal eine handvoll Rebellen gebricklinkt habe.

      Letztes Wochenende hatte ich ein wenig Zeit über und bin ein wenig an der letzten (kleinen) Grundplattenreihe vorangekommen. Bin aber schon gedanklich dabei das ganze wieder zu verwerfen, da ich für das, was ich noch geplant hatte, kaum noch Platz habe.

      Jetzt muss ich überlegen ob ich weiter baue (und ein paar Dinge weglasse) oder aber die letzte Reihe mit den 16*32er Platten durch 32*32er Grundplatten ersetze. Na ja, kommt Zeit kommt Rat.

      Da meine grauen Fliesen jetzt fast alle verbaut sind, habe ich noch einmal ein paar bestellt, kommen die rechtzeitig an werde ich erweitern. Wenn nicht, bleibt die Grundfläche wie sie ist und alle müssen sich ein wenig drängeln. ;)

      Mir ist übrigens aufgefallen wie wenig dunkelgraue Steine ich, trotz all der Star Wars Sets, habe. Ich wollte den Bunker anfangs in dunkelgrau bauen, aber in punkto Dachsteine war das Thema schnell erledigt da ich nicht einmal einen Bruchteil davon habe die ich gebraucht hätte.

      Hier dann noch ein paar Bilder, vill Spass beim Anschauen.















      Gruss,

      legolux1973
      Mein Flickr Photostream: flickr.com/photos/jm_aalen/
    • Hallo an die Community.

      @HerrTurTur

      Vielen Dank für dein Lob und dein Feedback. :)

      HerrTurTur schrieb:

      Hast Du die Bunkertür auch beweglich eingesetzt? Schaut zumindest danach aus...
      Nein, die Tür ist nicht beweglich, sind aber 2 getrennte Teile, es wäre also kein Problem sie beweglich einzusetzen. Da es aber nichts mehr dahinter kommt habe ich sie fest eingebaut. Hinten "offen" und blank lassen wollte ich jetzt nicht, ich habe aber schon Lösungen mit Stickern / Aufklebern gesehen die einen Gang der nach hinten verläuft darstellen soll (ähnlich wie beim Falken), das müsste man mal ausprobieren.

      @stein

      Auch dir Danke für dein Feedback und den Lob. :)

      stein schrieb:

      Nur finde ich die Landefläche zu klein
      Da hatten wir dasselbe Bauchgefühl... Darum hatte ich ja, als ich die Steine für meinen Hangat bestellt habe, auch noch einmal einen kleinen Nachschub an diversen grauen Fliesen bestellt.

      Wider Erwarten kamen die Bestellungen schon am Freitag an so dass ich am Osterwochenende ein wenig weiterbauen und dabei gleichzeitig auch die Fläche erweitern konnte. Die drei 16*32er Platten wurden jetzt durch drei 32*32er Grundplatten ersetzt, damit wurde ein wenig Platz für die Flieger gewonnen. Auf meinen Arbeitsplatz, als den Schreibtisch, passt das MOC jetzt nicht mehr.

      Zudem habe noch einen kleinen Yavin IV ähnlichen Tempel als Deko hinzugebaut, der mich mich 3 ganze Abende und Nächte gekostet hat bis ich halbwegs zufrieden war. :facepalm: Das Teil hat meine grauen 1er und 2er Platten und Fliesen (deren ich massig hatte) nur so gefressen, ich möchte nicht wissen wie viele Kleinteile ich für den Antike-Ruinen-Look verbaut habe. =O

      Bei der kleinen Aussichtsplatform bin ich mir noch nicht schlüssig ob sich sie oben auf dem Tempel lassen oder sie irgendwie doch nach vorne platzieren soll. Da muss ich das ganze erst einmal ein paar Tage ruhen lassen. :D

      Jetzt muss ich noch eine kleine Fläche in der Mitte fertigstellen und diverses Gerümpel zum Auflockern basteln. Kisten, Boxen, Ersatzmaschinenteile oder ähnliches. Halt was so bei unaufgeräumten Rebellenstützpunkten rumliegt. ;)

      Anbei noch ein paar Bilder vom Fortschritt:







      Gruss,

      legolux1973
      Mein Flickr Photostream: flickr.com/photos/jm_aalen/

    Thumbshots by Thumber.de

    Dies ist keine offizielle LEGO Seite.
    Die Seite wird von AFOL.lu - LEGO User Group Luxembourg betrieben. AFOL.lu ist nicht verantwortlich für den Inhalt der verlinkten Seiten.


    LEGO® ist eine Marke der LEGO Gruppe, durch die die vorliegende Webseite jedoch weder gesponsert noch autorisiert oder unterstützt wird.
    LEGO® und das LEGO Logo sind Markenzeichen der LEGO Gruppe.
    Für weitere Informationen bezüglich des Copyright und Fairplay beziehen Sie sich an die Fairplay Regeln von LEGO®.